Unsere Olivenbäume

oliven_grau
sigg_lupe

Unser einzigartiges „Grünes Gold“ wird aus Olivenbäumen in der Toskana erzeugt, welche teilweise bis zu 400 Jahre alt sind. Die Heiltherme von Montecatini, die Landschaft dieser Gegend, sowie das Wissen und die Leidenschaft über Generationen ergibt die Symbiose, welche unseren kostbaren Tropfen ausmachen.

 

Die positiven Eigenschaften des Olivenöls, die sich der Mensch schon seit Jahrtausenden zu Nutze macht, können sich allerdings nur bei richtigen Anbau, sorgfältiger Ernte und schonender Pressung einstellen. Deshalb sind wir stolz unserer Bestrebung nachgekommen zu sein, eines der besten und gesundheitlich wertvollsten Olivenöle zu produzieren und so mit diesem Naturprodukt einen wesentlichen Beitrag zu Ihrer Gesundheit leisten zu können.

 

Unsere Olivenbäume werden natürlich und rein biologisch angebaut – ohne chemische Dünge- oder Pflanzenschutzmittel, ohne schädliche Pestizide oder sonstige chemische Substanzen. Der optimale Standort mit durchgängiger Sonnenbestrahlung das ganze Jahr über bietet die besten Voraussetzungen für Wachstum und Fruchtbarkeit der Bäume, was sich wiederum in der hohen Qualität der Früchte widerspiegelt. Bis ein Olivenbaum „voll im Saft“ steht und vollen Ertrag bringt, dauert es etwa zwanzig Jahre.

 

Unser Olivenöl der Superior-Klasse wird aus Früchten folgender vier Sorten gewonnen:
„Frantoio“, „Leccino“, „Moraiolo“ und „Pendolino“.

 

Alle unsere Oliven werden zusammen mit den Oliven der umliegenden Bauern in der Cooperitiva gepresst. Dadurch kann eine Kapazität von 150.000 kg erreicht werden. Jeder Bauer stellt die Qualität vor die Quantität und trägt so zu der einzigartigen Qualität des „Grünen Goldes“ bei.

 

Für unsere Produktion des „Grünen Goldes“ gilt:

Der höchste Qualitätsstandard am Markt ist unsere unterste Grenze!