Villa Margarita

HERZLICH WILLKOMMEN

AUF DER VILLA MARGARITA!

Die Villa Margarita liegt ruhig und anmutig oberhalb von Montecatini Terme, im Herzen der Toskana. Eingebettet in einen wunderschönen Olivenhain ist die Villa Margarita nicht nur Zentrum für unsere hauseigene Olivenölproduktion, sondern auch Urlaubsziel und Destination für all jene, die Ruhe und Erholung inmitten der Natur suchen. Neben unserem exklusiven Urlaubsangebot, das keine Wünsche offen lässt, ist die Villa Margarita auch Standort für ein breites Seminarangebot für Körper, Geist und Seele. Die Natur bietet einen unerschöpflichen Kraftplatz, und ist auch Spiegelbild der Kreativität und Inspiration, welche sich in all unseren Produkten und Aktivitäten zeigt. Treten Sie ein, lassen Sie sich von unseren Produkten und Angeboten verwöhnen und werden Sie Teil eines nachhaltigen Netzwerkes mit Mehrwert!

DIE VILLA

Aufenthalt:

Während Ihres Aufenthaltes sind alle unsere biolologisch angebauten Produkte wie Olivenöl aus unserer eigenen Landwirtschaft und Balsamico zur freien Entnahme. Ebenso wird Brennholz für Kamin und Griller bereitgestellt.

Weitere Produkte des täglichen Gebrauchs wie beispielsweise Gewürze, Reinigungsmittel, Geschirrtücher, Handtücher, Bettwäsche, etc. stehen ebenfalls zur Verfügung. Mineralwasser ist bei Anreise ebenfalls vor Ort. Das Leitungswasser entspringt der eigenen Quelle und ist für den Verzehr geeignet. Für Säuglinge und Kleinkinder wird jedoch ein vorheriges Abkochen empfohlen.

Die Früchte der unzähligen Obstbäume können gerne je nach Saison für den Eigenbedarf geerntet werden. Nach Rücksprache kann auch täglich frisches, selbst angebautes Gemüse von unseren Nachbarn geliefert werden.

Ausstattung:

Das Haupthaus der Villa verfügt über 4 Schlafzimmer, wobei eines davon mit einem zusätzlichen Kinderzimmer verbunden ist. Alle Doppelschlafzimmer sind klimatisiert und voll ausgestattet. Auf insgesamt 400 m² verteilen sich drei Bäder, ein Kamin- bzw. Seminarraum, ein Wohnzimmer, ein Fitnessraum, sowie eine voll ausgestattete Küche. Die Villa Margarita bietet somit insgesamt für 8 bis maximal 10 Personen Platz.

Pool & Fitness:

Der Pool ist ein Salzwasserpool mit einem Salzgehalt von 0,7% (dies entspricht dem Salzgehalt von Tränenflüssigkeit). Daher gibt es keinerlei Reizungen von Augen oder Haut, wie bei Chlor oder ähnlichen Reinigungsvarianten. Auch hier haben wir  besonderen Wert auf Haut- und Umweltfreundlichkeit gelegt, um dem ökologischen Gedanken und zugleich 100%iger Reinheit gerecht zu werden.

Das hauseigene Fitnesscenter kann jederzeit auf eigene Gefahr benützt werden.

Instandhaltung:

Küche, Heizung, Poolpumpe, etc. wird von unserer deutschsprachigen „Guten Seele“ Daniela vor Ort erklärt und betreut. Auch bei sonstigen Fragen und Anliegen steht Daniela jederzeit gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören und Ihnen Individuell ein Angebot zu erstellen! Auch jegliche Sonderwünsche sind wir bemüht zu erfüllen (Koch-Service, Reinigungskräfte, Transport, etc.).

Ihr perfekter Aufenthalt mit Mehrwert ist unsere Profession!

Hannes Hörtnagl
Michael Pfurtscheller Weg 20B
A – 6166 Fulpmes

 

Tel: 0664 511 08 36

Ein Stück Heimat für Ruhe und Kraft – Geschichte:

Das Gebäude diente ursprünglich als Bauernhaus zur Viehzucht und Landwirtschaft und wurde um 1680 aus Lehm und Steine, welche am eigenen Grundstück zu finden sind, erbaut. Die Grundmauern sowie Teile des Hauses, wie beispielsweise der Sandsteinkamin im Wohnzimmer, sind noch Originale aus 1680.

In der über 300-jährigen Geschichte durften viele Verwalter das Anwesen ihr Eigen nennen: vom bäuerlichen Haus bis hin zu einem frivolen Treiben in den späten 1880ern beherbergte das Haus viele verschiedene Menschen und war Zeuge von unterschiedlichsten Begebenheiten.

Das Gebäude wurde natürlich mehrmals umgebaut und restauriert – zuletzt von uns. Mit viel Hingabe und Liebe zum Detail und im Einklang mit der Natur haben wir das Haus über mehrere Jahre renoviert und 2017 fertiggestellt. Bei der Renovierung haben wir besonderen Wert darauf gelegt, dass nur hochwertige und möglichst natürliche Materialien zum Einsatz kommen, um die Symbiose aus Natur und bodenständigem Luxus nicht zu stören.

So wurden beispielsweise extra 24 Tonnen Marmor für das Anwesen ausgesucht und abgebaut. Den Garten haben wir derartig gestaltet, dass dieser an einen römischen Tempel erinnert, inmitten von Olivenhainen und duftenden Akazien-Wäldern.

Die hauseigenen Olivenhügel – das Spiegelbild der Kreativität:

Die Olive als kraftvolles Zeichen für Stärke und Frieden spiegelt die immense natürliche Kraft des rötlichen Bodens als Geschenk der Natur. Die Pflanzen der Gegend lassen einem die reine Kraft, welche in den Böden steckt, spüren.

Lassen Sie sich von der einzigartigen Natur, den sanften Hügeln und der traumhaft schönen Gegend inspirieren, wie es einst schon vor langer Zeit Leonardo da Vinci, Michelangelo, Dante Alighieri, Amerigo Vespucci oder Galileo Galilei es taten. Man merkt die Inspiration der Freiheit, die Liebe zum Schönen und die Wiederentdeckung der Lebenslust meist in wenigen Stunden nach Ankunft.

Die Natur ist geprägt von den mediterranen Pflanzen und Bäumen, wie wild wachsende Orangen, Feigen, Kirschen, Akazien und natürlich Olivenbäumen. Lavendel, Rosen und Zitronen geben der Luft, die meist westlich vom 30 km entfernten Mittelmeer hereinströmt, die unvergleichliche Duftnote. Hier können Lunge und Geist aufatmen.

Das Wasser der Heilquellen von Montecatini ist seit Jahrhunderten bekannt für die heilsame Wirkung. Könige und Herrscherhäuser wissen bis heute vom Geheimtipp der heiß sprudelnden Quellen der Reinigung. Man kann das Wasser trinken und man merkt in Tagen wie der gesamte Organismus Schlacken ausscheidet, um gereinigt und gestärkt einen Neustart zu beginnen.

Tiere:

Gefährliche Tiere gibt es an und für sich nicht, jedoch leben in den Wäldern Wölfe, Wildschweine, Wildhunde, Schuppentiere und Füchse. Diese sind sehr selten zu sehen und sehr schüchtern. Oft fürchten sich Menschen vor Skorpionen, welche vielleicht gefährlich aussehen, jedoch ist ihr Gift mit einer Mücke vergleichbar und somit vollkommen ungefährlich. Deutlich aggressiver können Wespen und Hornissen sein, weshalb nach einem Hornissenstich unbedingt zeitnah einen Arzt aufgesucht werden soll. Von majestätischer Anmut sind die nun seit mehreren Jahren als Familie ansässigen Bussarde, welche täglich über dem Haus kreisen und ein unendliches Freiheitsgefühl wecken.

Die Gegend:

Aufgrund der zentralen Lage ist die Villa Margarita der perfekte Ausgangspunkt für verschiedenste Ausflüge und Besichtigungstouren in der umliegenden Gegend. Anbei ein paar Tipps für Ausflugsdestinationen, die absolut einen Besuch wert sind:

Montecatini TermePisaFlorenzLucca, San Gimignano, ViareggioCarraraSiena, Vinci, Cinque Terre

Wer sich in Italien auch den Strandbesuch nicht entgehen lassen will: Besonders zu emfpehlen ist das 5-Sterne-Badehaus Teresita (40,- Tageskarte pro Person). Die kostengünstigere Variante für einen schönen Strandtag mitten im Naturschutzgebiet ist der Strandabschnitt „Dunadonda“, sowie dort ebenfalls vorhandene kostenlose Strandabschnitte. An der felsigen Steilküste bei Livorno ist das Meer besonders klar und schön, auch wenn der Abstieg ins Meer durchaus beschwerlich ist.

 5-Sterne-Badehaus Teresita, Strandabschnitte Dunadonda